ENERGY – ART – RUHR im Pollock-Jahr 2017 in der Kunststadt Mülheim in NRW

ENERGY – ART – RUHR im Pollock-Jahr 2017 in der Kunststadt Mülheim in NRW

Auswertung "Jackson Pollock" in Google im Januar 2017

Auswertung „Jackson Pollock“ in Google im Januar 2017

Im KunstQuartier.Ruhr ist seit 2012 die Ausstellung „Energy-Art-Ruhr“ fester Bestandteil des Jahresprogramms. Das historische Nedelmannhaus (vormals auch Stammhaus und Wohnsitz von Tengelmann-Gründer Wilhelm Schmitz-Scholl) wurde durch Verkauf im Jahr 2012 von der Gesellschaft für Stromwirtschaft (GfSt) für Kultur und Kunst erschlossen.

Seither ist hier u.a. der Sitz des Mülheimer Kunstvereins „Kunstverein und Kunstförderverein Rhein – Ruhr“ in der Ruhrstr. 3 (KKRR) / Ecke Delle – Ruhranlage und der Zirkel der Schönen Künste CIRCULO DE BELLAS ARTES KUNSTSTADT MÜLHEIM RUHR.

In einem besonderen Gebäudeteil befindet sich die Dauerausstellung „ENERGY-ART-RUHR“, die bis Mitte 2017 bereits über 4.000 Besucher erfreuen konnte. Neben Pretiosen aus der Energiewelt haben verschiedene Kunstschaffende das Thema Energie und Energiewende dort gestaltet. Workshops und Vorträge ergänzen das Jahresprogramm.

Homage an Jackson Pollock von Kurt Walter Otto (Ring64) aus dem Kunstsammlung der Galerie an der Ruhr, Mülheim

Homage an Jackson Pollock von Kurt Walter Otto (Ring64) aus dem Kunstsammlung der Galerie an der Ruhr, Mülheim

Auch im Action-Painting-Jahr 2017 mit dem Titel „JACKSON POLLOCK VISITING“ greift das Kuratorium das Thema Energie auf und baut es in das Jahresprogramm ein.

jackson_pollock_visiting_plakat_galerie-an-der-ruhr-ruhrstr-3_gestaltet_von_klaus_heckhoff___

Plakat zum Pollock Jahr in der Stadt Mülheim, gestaltet von Klaus Heckhoff

 

alexander

Galerieleitung GadR = Galerie an der Ruhr

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar